Die Michael-Ende Schule

Die Michael-Ende Schule wurde 1994 errichtet und hat seit 1998 als Wahrzeichen die Lokomotive Emma, in deren Führerehaus Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer alle Gäste der Schule begrüßen.

Das Kollegium berücksichtigt im Unterricht vielseitige Methoden und Formen des Lernens. Unser Ziel ist die Gestaltung der Schule als Ort des Lernens und Lebens, an dem sich Kinder und Erwachsene wohlfühlen, sich gegenseitig wertschätzen und gemeinsam miteinander und voneinander lernen.

 

Verankert im Schulprogramm sehen wir unsere Stärken darin, dass wir

  • selbstständiges Lernen durch offene Unterrichtsformen fördern
  • ein umfassendes Betreuungsangebot stellen
  • mit den Eltern eine konstruktive Zusammenarbeit pflegen
  • das schulische Lernen durch Projekte und außerschulische Aktivitäten bereichern
  • vielfältige Feste an der Schule und in Gifhorn (mit-) gestalten
  • Zusammenarbeit mit den umliegenden Kindergärten und Schulen in Gifhorn pflegen

 

Über uns

Als moderne Schule in Gifhorn bieten wir unseren Schülerinnen und Schülern moderne Unterrichtsformen, um deren individuellen Lernbedürfnissen gerecht zu werden sowie Teamgeist und soziale Verantwortung ausbilden zu können. Wir besitzen 2 mobile Whiteboards, die es uns ermöglichen, verschiedene

Unterrichtsarrangements flexibel zu gestalten.

mehr

Arbeitsgemeinschaften / Forderkurse

Ob Naturwissenschaften, mathematische Knobeleien oder Musik: In unseren Arbeits-gemeinschaften und Forderkursen können Schülerinnen und Schüler ihre Interessen vertiefen und Erlerntes praktisch anwenden.

mehr

Förderkurse

Deutsch und Matheförderkurse sollen die Schülerinnen und Schüler unterstützen und ihnen die Möglichkeit geben in Kleingruppen Unterrichtsinhalte noch einmal zu üben. mehr